Das ist Anni vom Gut Mailberg. Sie trägt ein orangefarbenes Bändchen und ist von der Größe und vom Wesen eine von den unauffälligen und ausgeglichenen Hündinnen.

 

Wir haben den Welpen die Namen vorerst nur vorübergehend zugeordnet. Eine Änderung ist bis zum Chippen in der 8. Woche möglich.

 

 

Adelgundis vom Gut Mailberg ("Gundi") ist die ruhigste vom Wurf. Sie ist die letztgeborene und trägt ein graues Bändchen. Sie wiegt um 300 g weniger als die stärkste Hündin. Ihr Haar wird relativ lang werden. Sie ist die einzige, die die Krallenpflege ohne zu jammern erduldet.

 

 

 

 

Avette vom Gut Mailberg ("Vetti"), zu Deutsch "Honigbiene", ist eine von den ausgeglichenen und unauffälligen Hündinnen. Sie trägt ein gelbes Bändchen. Avette deswegen, weil wir unsere Cita "Hummel" rufen.

 

 

Alfrieda vom Gut Mailberg ("Frieda") ist die dunkelste von allen und wird überwiegend schwarz werden. Sie ist dominant, knurrt in bemerkenswerter Lautstärke und trägt ein blaues Bändchen. 

 

 

 

Auguste vom Gut Mailberg ("Gusti") ist die Alphahündin im Rudel - neugierig und streitlustig. Sie hat einen schwarzen Aalstrich und wird vermutlich einmal eine großartige Jägerin werden. Sie trägt ein rotes Bändchen.

 

 

 

Alberta vom Gut Mailberg ("Berta") trägt ein pinkfarbenes Bändchen und ist - bis auf ihre kräftige Stimme - eine von den unauffälligen Hündinnen. Sie wird die hellste von allen werden.